Lystfiskeri i Søhøjlandet

Angeln im Seenhochland

Fantastische Angelgewässer

Das Seenhochland ist für seine guten Angelgewässer bekannt. Hier können Sie nicht weniger als 19 verschiedene Fischarten an Land ziehen – z. B. Zander, Barsch und Forelle.

Geeignete Übernachtungsplätze mit Einrichtungen im Freien für Kleider und Gerät bieten wir selbstverständlich auch an. Fragen Sie im Touristenbüro nach, wo Sie zudem Angelkarten und Angelscheine erwerben können.


Teilen Sie diese Seite

Schon gewusst …?

… die Gudenå wurde zu einem der zehn besten Lachsgewässer Europas gekürt.

 

 

Nützliche Links für mehr Informationen zum Angeln

- Kaufen Sie noch vor dem Urlaub den staatlichen Angelschein.  
- Wenn Sie Lust aufs Kutterfischen haben, fährt man nur 45 Minuten bis nach Odder. Lesen Sie mehr über diese Angelmöglichkeit unter www.visitodder.dk.
Sejlads på Gudenåen og søerne
Fiskehejren.com - alles für den Angelurlaub 
Lakefishing.dk - der komplette Angelurlaub inklusive Boot, Gerät und Übernachtung 
- Dänische Forellenseen

Petri Heil

Fang en fisk

Ein Angler erzählt

 

"Das Angeln auf die großen Raubfische ist im Frühling und im Herbst bei Wassertemperaturen zwischen 7 und 13 Grad besonders günstig. Dann jagen die Raubfische auch tagsüber, nicht nur in der Dämmerung. Wenn das Wasser wärmer wird, sind die Fische früh am Morgen und spät abends aktiver."

Lars Radant, Angler, Ry